Archiv
05.07.2012, 10:04 Uhr
Matthias Lietz (CDU): Verkehrsministerium wertet Wolgaster Hafenzufahrt auf – jetzt Lösung für Peene erarbeiten
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Matthias Lietz, Mitglied im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, zeigte sich erfreut über die definitive Zusage des Bundesministeriums, die Hafenzufahrt Wolgast, entgegen dem aktuellen 5. Bericht zur Reformierung der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, in die Kategorie C aufzuwerten. Damit zeigt sich auch weiterhin der Bund für die Sicherung des derzeitigen Zustands der Hafenzufahrt verantwortlich. Das sei ein wichtiger Erfolg für die Region.
„Im Hinblick auf die wirtschaftliche Nutzung des Wolgaster Hafens ist die definitive Zusage des Bundesministeriums, die Zufahrt in der Unterhaltungspflicht des Bundes zu belassen, ein absoluter Lichtblick. Ich freue mich, dass nun auch die schriftliche Zusage des Ministeriums eingegangen ist, nachdem ich zuvor nur eine mündliche Versicherung erhielt.

Jetzt gilt es, dass wir für die Peene eine zufriedenstelle Lösung erarbeiten. Dabei sehe ich zum einen als wichtiges Argument, dass die Häfen als Verbund sehr wohl große Tonnagezahlen erreichen können und zum anderen ist der Tourismus ein Alleinstellungsmerkmal der Region entlang der Peene. Hier liegen unsere Potenziale.

Uns muss klar sein, dass Einzelkämpfer keine Chance haben, jetzt müssen die Verantwortungsträger gemeinsam agieren und mit Masse Schlagkraft aufbauen. Insofern ist die Zusage für Wolgast ein wichtiger Erfolg und ich werde darauf aufbauend weitere Gespräche führen, um die Region in Gänze zu stärken“, sagte Matthias Lietz.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Matthias Lietz MdB  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 21464 Besucher